Schriftgröße A A A
WISSENSWERTES

Geriatrie

Definition Geriatrie

Die Geriatrie als Fach für Altersmedizin ist die Lehre und Behandlung von Krankheiten des alternden und alten Menschen. Sie umfasst die Prävention, Erkennung, Behandlung und Rehabilitation körperlicher und seelischer Erkrankungen im biologisch fortgeschrittenen Lebensalter, die in besonderem Maße häufig zu Behinderung und Verlust der Selbständigkeit führen. Die Geriatrie hat den Anspruch ganzheitlich zu sein und versucht der körperlichen, psychischen und sozialen Situation des alten Menschen gerecht zu werden. Umsetzbar ist dies nur mit Hilfe des multiprofessionellen geriatrischen Teams, in dem jede Berufsgruppe Ihren Teil zur Gesamtbehandlung beiträgt. Darüber hinaus befasst sich die geriatrische Medizin mit altersassoziierten Syndromen wie Harninkontinenz, Immobilität, Sturz, Mangelernährung, Instabilität und Demenz.