Schriftgröße A A A
LEISTUNGEN

Logopädie (Sprachtherapie) » F.O.T.-Therapie

Die fazio-orale Stimulation (F.O.T.-Therapie) hat das Ziel Schluckstörungen zu reduzieren und den normalen Nahrungstransport im Mund-Rachenbereich zu sichern. Ist eine Normalisierung des Schluckaktes nicht zu erreichen, werden mit dem Patienten kompensatorische Schlucktechniken trainiert.

Besteht nach logopädischer Therapie weiterhin eine Aspirationsgefahr, oder wird nachweisbar unzureichend Nahrung aufgenommen (Eß- und Trinkprotokoll), sollte die Ernährung über eine Magensonde in Erwägung gezogen werden. Dieses bedarf ausführlicher Gespräche mit Patienten und Angehörigen, um die individuellen Bedürfnisse und ethisch-moralischen Einstellungen berücksichtigen zu können. Ist die Ernährung über eine Magensonde unabwendbar und langfristig erforderlich, so ist die Anlage einer PEG-Sonde (eine über die Bauchdecke angelegte Magensonde) heute die Methode der Wahl. Nach entsprechender Vorbereitung und Einverständnis des Patienten erfolgt die Anlage der Sonde unter örtlicher Betäubung und kurzwirksamer Schlafmedikation in der Endoskopie des Hauses.