Schriftgröße A A A
ASSESSMENT IN DER GERIATRIE

Pflegegesetzadaptiertes geriatrisches Basisassessment (PGBA)


Training der Selbstversorgung im persönlichen Bereich

12. Hauswirtschaftliche Versorgung

Neben der eigentlichen Pflege ist das Funktionieren der hauswirtschaftlichen Versorgung die entscheidende Voraussetzung für ein eigenständiges Leben zu Hause. Ein nicht unerheblicher Anteil älterer Menschen benötigt zusätzliche Hilfe bei den Leistungen der Hauswirtschaft wie Zubereiten von Mahlzeiten, Einkaufen, Apothekengänge, Reinigungsarbeiten, Wäschepflege etc… Das Aufrechterhalten der hauswirtschaftlichen Versorgung wird häufig durch die Familie oder durch ambulante Pflegedienste gewährleistet. Die Abfrage des Items 12. "Hauswirtschaftliche Versorgung sichern können" bezieht sich auf die Tatsache seinen Haushalt - auch mit fremder Hilfe - selbständig organisieren zu können. Das häufig gut funktionierende ambulante Netzwerk muß nach Krankenhausentlassung gegebenenfalls wieder aktiviert werden. Häufig wird durch den Sozialdienst das Angebot erweitert, um eine optimale Versorgung zu Hause zu gewährleisten.

Um Versorgungsdefizite aus dem Bereich der hauswirtschaftlichen Versorgung rasch erkennen zu können, kommt bei der stationären Aufnahme der IADL-Bogen zur Anwendung. So lässt sich frühzeitig das Therapieziel der Behandlung formulieren und die anstehenden Aufwendungen für die weitere Versorgung organisieren.